Paralax : Home » Dienstleistungen » Beratung
Mittwoch, 03 Mär 2021

Beratung

consultancy-paralax

Die Beratungsabteilung von Paralax bietet Ihnen eine individuelle Beratung. (Senior) Berater, Business Berater und Projektmanager setzen sich ein um Ihre Organisation optimal zu unterstützen. Abhängig von der Komplexität und der Umfang des Projektes werden ein oder mehrere Berater unter Leitung einem für das Projekt verantwortlichen Projektmanager zugeteilt.


Neben den grundlegenden Kenntnisse über Personaleinsatzplanung verfügen unsere Berater auch über Kenntnisse von Datenbänke,  Schnittstellen sowie unterschiedlicher weiterer Software- und Betriebssystemen.


Die Berater teilen ihre persönliche Expertise kontinuierlich und unterstützen sich gegenseitig. Darüber hinaus bleiben die Kenntnisse aller Berater und Projektmanager immer aktuell, weil sie teilnehmen an bewährten und verlässlichen Schulungen.

Unsere Projektmanager und Berater sind Mitarbeiter, die für Prince2, DSDM, ITIL, SQL-Serververwaltung und –Entwicklung und Oracle9i/Oracle10g zertifiziert sind.


Berater werden während dem gesamten Projekt eingesetzt. Danach können – sofern gewünscht – Optimierungstage ausgeführt werden durch einen unserer Berater. Dabei ist an Planungsoptimierung, Berichte oder Berechnungen zu denken. Ferner wird Unterstützung bei der Installation von Rostar CAS auf alle Arbeitsplätze (zum Beispiel Citrix oder Terminal Server) angeboten.

Während der Implementierung werden ein Projektleiter und ein oder mehrere Berater eingesetzt. Dieser Berater überträgt nach der Implementierung die Prozess- und Planungsinformationen an den Servicedesk von Paralax. Wenn Sie danach einen Änderungswunsch umsetzen wollen, können Sie den Berater jederzeit wieder einschalten.

Implementation

Wie verläuft eine Implementation und was können Sie von Paralax erwarten?
Paralax geht bei der Implementierung von Rostar CAS von einer Standardeinteilung aus. Diese Einteilung ist von einem Hybrid-Methode abgeleitet. Dies ist die formale Prince2 Methodik kombiniert mit der praktischen von DSDM. Diese Projektmethodik resultiert in den folgenden Phasen:

 

Vorbereitungsphase

Vor der eigentlichen Implementierung werden alle relevanten Informationen erfasst um das Projekt initiieren zu können.


Initiierungsphase

Die erste Phase des Projektes: Der Projektmanager erstellt in Absprache mit dem Kunden einen detaillierten Plan, in dem der Informationsbedarf bestimmt wird. Es geht hierbei um den Geltungsbereich des Projekts (was gehört zum Projekt und was nicht), das Ziel, die Erwartungen des Kunden und wie eine erfolgreiche Umsetzung erreicht werden kann. Die Randbedingungen (was erwartet Paralax von den Kunde), die Risiken und wie diese Risiken gemanagt werden, die Planung und das zu liefernde (Teil)Produkt. Die obengenannte Ergebnisse werden in einen Ausführungsplan aufgenommen.


Implementierungsphase

In dieser Phase wird Rostar CAS auf die in der vorangegangenen Phase definierten Spezifikationen parametriert. Während dieser Phase wird das Projektteam in einer Reihe von Sitzungen den Benutzern zeigen was bereits realisiert ist und ein vergleich machen mit der gewünschte Situation.  In diesem Prozess gibt es Möglichkeiten für Änderungen der Spezifikationen.


Akzeptanzphase

Das Ziel der Akzeptanzphase ist die richtige technische und funktionale Einrichtung van Rostar CAS zu testen und die Kenntnisse der Mitarbeitern zu Prüfen. Während dieser Phase arbeitet der Kunde mit Rostar CAS und eventuell, zur Sicherheit, noch mit den alten Mitteln und/oder Systeme. Während dieser Zeit gibt es Raum für etwaige Anpassungen des Systems. Natürlich bietet Paralax auch Unterstützung während dieses Zeitraums.

Informationsanfrage 2

Name
Invalid Input
Gesellschaft
Invalid Input
Telefon
Invalid Input
E-mail (*)
Invalid Input

referenzberichte Personaleinsatzplanung

demonstration

kontakt

newsletter-paralax